Badmintonabteilung des HTV tritt als Spielgemeinschaft an

Die Badmintonabteilung des HTV hat sich dazu entschieden, in dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit dem TUS Bloherfelde einzugehen. Schon seit längerer Zeit pflegten die Badmintonabteilungen der beiden Vereine ein freundschaftliches Verhältnis. Regelmäßig wurde sich gegenseitig beim Training besucht und auch das eine oder andere Bier zusammen getrunken. Der TUS Bloherfelde hatte vor dieser Saison einige Abgänge zu verzeichnen. Aus dieser Not heraus haben die beiden Vereine nun eine Tugend gemacht. Durch den gemeinsamen Start im Ligabetrieb kann die Spielgemeinschaft nun drei Mannschaften stellen, die sich gegenseitig verstärken. Für die Spielgemeinschaft sind die Ziele klar. Die dritte Mannschaft möchte wieder in die Bezirksklasse aufsteigen. Die zweite Mannschaft möchte die Klasse weiter halten und die erste Mannschaft die Favoriten in der Bezirksliga ärgern. Neben den sportlichen Zielen stehen natürlich weiterhin der Spaß und das gesellige Beisammensein im Vordergrund. „Aus diesem Grund haben wir uns auch für den HTV als Partner einer Spielgemeinschaft entschieden“, berichtet Gabriele Duwe, die neue Mannschaftsführerin der zweiten Mannschaft. Beide Vereine profitieren bereits vor der Saison von der Zusammenlegung. Die Trainingszeiten am Montag, Dienstag und insbesondere am Freitag (19:30-22:00 Uhr) werden ausgiebig genutzt. Trotzdem freut sich die Badmintonabteilung des HTV auf interessierte Mitspieler. Dabei spielt die Altersgruppe keine Rolle. Egal ob männlich, weiblich, Profi oder Anfänger. Wir freuen uns auf euch! Für weitere Informationen steht die neue Homepage zur Verfügung. (http://badminton-im-htv.de/)

 

Matthias Trutnau

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *